Erwin Grosche

Gestatten … Erwin Grosche

BUCHVORSTELLUNG mit Leseshow 2017

“Der alte Mann und sein Hund – oder Warum der Hawaii-Toast auch schon bessere Zeiten gesehen hat”. Die Buchvorstellung findet am 09.11.17 um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Linnemann in Paderborn statt, inklusive Show-Programm.

Mit von der Partie ist die Fotografin Juliane Befeld a.k.a. Linsensüppchen54, die die Fotos zu dem Buch beisteuerte.


Erwin Grosches Bücher seit 2016

“Wie ich mit Gott eine Matratze kaufte”

Erwin Grosche wandelt auf den Pfaden von Hanns Dieter Hüsch. Wie auch der Altmeister des Kabaretts stellt sich der Paderborner Kleinkünstler „Gott“ auf der Erde vor. Ein sympathisches, anregendes Buch über Gott und die Welt.

Ein Glaubensbuch von Erwin Grosche für Erwachsene stellte er am 19.10.2016 auf der Frankfurter Buchmesse erstmalig seinem Publikum vor.
Parallel dazu ist es zum Preis von 12,90€ im Bonifatius Verlag Paderborn. im Handel erhältlich.

WEITERE LESUNGSTERMINE FINDEN SIE IN SEINEM TOURPLANER ODER AUF SEINER INTERNETSEITE: www.erwingrosche.de


„Kurze Strecken gehen Vögel auch zu Fuß“,

als gekröntes Haupt blickt uns Erwin Grosche vom Titelcover seines neuen Buches entgegen. Der König der kleinen Dinge setzt sich selbst eine gelbe Krone auf, um seine Sicht auf die Welt kundzutun. Das schöne und von Dagmar Geißler liebevoll illustrierte Buch „Kurze Strecken gehen Vögel auch zu Fuß“enthält über 200 Aphorismen und Zitate aus seinen Programmen, Büchern und Kolumnen. „Letzte Erkenntnisse und wichtige Anmerkungen“ verspricht der Autor im Untertitel und in der Tat versammelt der Großmeister der Kleinkunst Erwin Grosche alles, was ihn in den letzten 40 Jahren so besonders gemacht hat. „Das Buch ist ein Rückblick auf meine Welt und trägt den Wunsch in sich, dass man mich noch lange darin verweilen lässt“, so Erwin Grosche in einem Interview des „Westfalen Spiegel“. Der NordPark-Verlag brachte das Buch anlässlich seines 60. Geburtstags im vergangenen Jahr heraus.

Erwin Grosche zeigt sich nicht nur in seinem Buch gut gelaunt und altersweise. Er hat sich seinen jungen und frischen Blick auf die Welt bewahrt und schafft es immer wieder von Neuem, uns und sein Publikum zu überraschen.
© N o r d P a r k V e r l a g , ISBN: 978-3-943940-14-5


Buch: Kurze Strecken gehen Vögel auch zu Fuß

Weißer Sonntag – Maikötters dritter Fall

“Über der Domstadt Paderborn strahlt die Sonne. Ausgerechnet den Weißen Sonntag sucht sich ein Geiselnehmer aus, um neun Kommunionskinder in seine Gewalt zu bringen…”

In diesem spannenden Roman, der vorbehaltlos ein besonders von der Kirche gern verschwiegenes Thema aufgreift, beweist Erwin Grosche mit der skurrilen Figur des falschen Priesters einmal mehr seine Ausnahmestellung unter Deutschlands Krimiautoren.

Endlich wurde der nächste Fall um Privatdetektiv Maikötter und Hauptkommissar Gökke zu Papier gebracht und steht seinen beiden Vorgängern in nichts nach.


Tourplan 2017

Hier finden Sie Erwins Tourdaten.

Wenn Sie gerade in der Nähe sind und Zeit haben, kommen Sie vorbei und erleben Sie seine Kleinkunst hautnah.

Download

aktuelles Kabarettprogramm

Der Abstandhalter – Annäherung an Menschen, Tiere und Dinge

Erwin Grosche feierte im November 2015 seinen 60. Geburtstag, welches er als Anlass nahm, ein neues Kabarettprogramm mit dem Titel “Der Abstandhalter – Annäherung an Menschen, Tiere und Dinge* auf die Bühne zu bringen.
Soviel sei versprochen: auch in diesem Programm wird Erwin Grosche mit viel Witz, Charme und jeder Menge Absurditäten begeistern!

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.


Pressestimmen

  • Grosche schafft mit beinahe unverschämter Leichtigkeit den Spagat zwischen Clownerie und und Poesie, zwischen brutal zusammengezwängten Paarreimen und atemlosen Staunen über die Schönheit von Putzschwämmen. Egal, ob er ein ‘Lob des Spülens’ zum meditativen Brummen einer Klangschale deklamiert oder dem Publikum einen Teller Suppe vor löffelt: Er bewahrt sich einen kindlichen Charme, der auch vermeintlich abgegriffenen Themen neue Perspektiven eröffnet. “ (Paderborner Kultur, Dezember 2011)
  • Nur wenigen Kollegen ist es beschieden von Kindern gleichermaßen geliebt zu werden wie von Erwachsenen, worauf die meisten Erwachsenen übrigens ziemlich neidisch sind. Er ist Ohrenbär und Augenmann, wiewohl figürlich recht übersichtig, wirft er einen Schatten, den andere nur mit einem Maibaum im Rücken zustande brächten. Er ist das Glasbodenboot das uns über das Meer der Phantasterei trägt und uns die Untiefen der Albernheit ebenso wenig vorenthält wie die polychromen Korallenriffe irisierenden Witzes mit ihrer vielfischigen Population von Lachbarschen, Flachsflundern, Doktorwitzfischen, und Kicherdorschen, ihren Seegurken und Hörschnecken. Sie alle kennen ihn als Erwin Grosche “ Jochen Malmsheimer beim WDR Kabarettfest vom 25-4-2009

Erwin Grosches Best-Of-Programm

WARMDUSCHERREPORT Vol. II – literarische Schräglagen aus 30 Jahren von und mit Erwin Grosche

Erwin Grosche ist ein Clown, ein Philosoph und ein perfekter Reiseführer durchs wilde Absurdistan. Als Großmeister der Wortakrobatik und der schier unmöglichen Pointen überrascht er seit dreißig Jahren sein Publikum. Nun hat Erwin Grosche noch einmal die Glanzstücke und Lieblingsszenen aus dreißig Jahren Kabarettgeschichte ausgepackt. Hier kann man sie noch mal erleben: Die Omis mit den neuen Gummistiefeln, die tanzenden Badekappen, die rockenden Nudeln, das athletische Spannbetttuch, die letzten Raucher. Das Kleine wird bei ihm ganz groß. Und das Große klein. Auf diese Weise verteilt er die Proportionen der Welt neu.


Weiterhin im Programm

Der Eisgenussverstärker – Trostbilder und Glücksmomente

Sie wollen Ihr Leben ändern? Sie haben Sehnsüchte nach einer besseren Welt? Ihnen schmeckt auch das Eis nicht mehr wie früher?
Zum Glück gibt es den Eisgenussverstärker. Erwin Grosche, Sprachjongleur und Alltagsphilosoph, Sandmann und Kopfverdreher überrascht in seinem Kabarettprogramm „Der Eisgenussverstärker“ mit Trostbildern und Glücksmomenten.

Der Paderborner Erwin Grosche, mehrfacher Kleinkunst- und Kulturpreisträger, UNICEF-Schirmherr und Botschafter der Stiftung Lesen präsentiert uns nach seinen erfolgreichen Soli über Warmduscher und Wirklichkeit neue Weltansichten seiner Traumgänger und Kindsköpfe.

Grosche ist auf der Suche nach Glücksmomenten ohne Glück. Er fängt sie ein und hält sie fest. Sein Netz sind Worte und Gesten. Aus Nichts oder noch weniger macht er das größte Glück. Es macht glücklich, ihm dabei zuzuschauen. WAZ, 8.10.2009, Das Glück in glücksfernen Zeiten

Erwin Grosche erweist sich auch in „Der Eisgenussverstärker“ als Großmeister der Wortakrobatik und der schier unmöglichen Pointen. Kein Kabarett, keine Comedy, sondern sein ganz eigenes Ding. Nicht nur deshalb ist er einmalig. Kölner Express, 19.10.2009